Wien

Mammutzahn wird künftig in U3-Station ausgestellt

Bei Tunnelgrabungen für die neue U2/U5 wurde – wie berichtet – ein Mammutzahn gefunden. Er soll künftig an der Station Volkstheater zu sehen sein. 

Heute Redaktion
Der Mammutzahn soll künftig an der U3-Station Volkstheater ausgestellt werden. 
Der Mammutzahn soll künftig an der U3-Station Volkstheater ausgestellt werden. 
Bild: Wiener Linien

In 13 Meter Tiefe wurde "Mannis Mammutzahn" gefunden. Die Arbeiter fanden das Urzeit-Stück hinter der Universität Wien, bei der Ebendorferstraße Ecke Liebiggasse. Der Zahn wurde umgehend ins Naturhistorische Museum gebracht.

Rathauspark war früher Mammutsteppe

Die Wiener Linien gaben nach dem Fund auch gleich eine kleine Geschichts-Nachhilfestunde auf ihren sozialen Netzwerken. Dort erklären sie, dass dort wo heute der Rathauspark ist, sich vor 12.000 Jahren noch eine Mammutsteppe erstreckte. Im Sommer war das eine weitgehend baumlose grüne Steppe mit Gräsern und Kräutern. 

Der Zahn soll jetzt ausgestellt werden, das Naturhistorische Museum bereitet ihn darauf vor. Aktuell wird er von Präparatoren noch gereinigt und konserviert. Getreu seinem Fundort wird er den Wiener Linien aber erhalten bleiben. Das Museum will den Mammutzahn in der U-Bahn-Station Volkstheater ausstellen. Der "Ice-Age-Fund" soll noch diese Woche in einer Vitrine bei der U3-Station Volkstheater der Öffentlichkeit präsentiert werden.

    <strong>01.03.2024: Auswanderer wollen Kind ohne Schulbildung aufziehen.</strong> Tiertrainerin Sarah Fink ist im siebten Monat schwanger. Um dem Kind ein Leben ohne Schulpflicht zu ermöglichen, wanderte sie mit Mann Stefan aus. <a data-li-document-ref="120022763" href="https://www.heute.at/s/auswanderer-wollen-kind-ohne-schulbildung-aufziehen-120022763">Weiterlesen &gt;&gt;&gt;</a>
    01.03.2024: Auswanderer wollen Kind ohne Schulbildung aufziehen. Tiertrainerin Sarah Fink ist im siebten Monat schwanger. Um dem Kind ein Leben ohne Schulpflicht zu ermöglichen, wanderte sie mit Mann Stefan aus. Weiterlesen >>>
    privat