Manchester United wehrt Angriff von Liverpool ab

Britisches Spitzenspiel: Liverpool gegen Manchester United
Britisches Spitzenspiel: Liverpool gegen Manchester UnitedImago
Manchester United träumt vom ersten Meistertitel seit 2013. Gegen Liverpool holten die "Red Devils" ein torloses Unentschieden.

Manchester United bleibt auch nach 18 Runden Führender der Premier League! Die "Red Devils" erkämpften am Sonntag im Kracher gegen Titelverteidiger Liverpool ein 0:0 – und zwar auswärts. Die Hausherren hatten mehr vom Spiel, die Schussstatistik lautete 17:8. Im Finish war jedoch United dem Sieg näher – Rashford und Cavani vertändelten (82.), Pogba scheiterte aus wenigen Metern an Alisson (83.).

Das Team von Ole Gunnar Solskjaer liegt nun zwei Punkte vor Manchester City (4:0 gegen Crystal Palace) und Leicester, drei vor den "Reds". Nach Verlustpunkten sind sogar die "Citizens" Erster.

Liverpool harmlos wie 2005

Liverpool ist nun seit bereits 68 (!) Liga-Spielen in Serie daheim ungeschlagen. Aber: Seit drei Runden wartet man auf einen Treffer. Das gab es seit 2005 nicht mehr. 

Bereits am Nachmittag setzte sich Tottenham gegen Schlusslicht Sheffield United mit 3:1 durch. Tanguy Ndombele gelang dabei ein Traumtor, indem er den Tormann "blind" überhob. Die Mourinho-Elf ist vorerst Vierter.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ee Time| Akt:
LiverpoolPremier League

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen