Mann (21) bei Crash in 30er-Zone schwer verletzt

Am Montagabend kam es in Wien-Landstraße zu einem schweren Verkehrsunfall. Der 21-jährige Lenker wurde dabei schwer verletzt.

Schwerer Crash am Montag in Wien-Landstraße: Ein 21-jähriger Mann war mit seinem silbernen Mitsubishi in der Kärchergasse unterwegs. Plötzlich verlor er in der 30er-Zone die Kontrolle über sein Fahrzeug, krachte in parkende Autos und überschlug sich. Dabei wurde auch ein Baum am Straßenrand entwurzelt.

Die alarmierte Wiener Berufsrettung war binnen weniger Minuten am Einsatzort. Wie sich herausstellte, war der 21-Jährige schwer verletzt. Die Sanitäter gingen von einer Wirbelsäulenverletzung und den Verdacht auf innere Verletzungen aus.

"Der Patient wurde notfallmedizinisch erstversorgt, anschließend immobilisiert und zum Transport vorbereitet", so Andreas Huber von der Wiener Berufsrettung. Nachdem der Unfalllenker stabilisiert werden konnte, brachten ihn die Rettungskräfte ins Krankenhaus. Die Unfallursache ist bislang noch unklar. (zdz)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenCommunityVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen