Mann (21) empfing Polizisten an der Tür mit Messer

Symbolbild eines Mannes mit Messer.
Symbolbild eines Mannes mit Messer.Bild: iStock
Heikler Einsatz am Mittwoch für die Polizei in Guntramsdorf (Bezirk Mödling): Die Exekutive wurde alarmiert und vor Ort mit einem Messer empfangen.

Die Polizei wurde am Mittwoch gegen 22.30 Uhr zu einer Wohnung in Guntramsdorf im Bezirk Mödling beordert. Dem ging ein Notruf in der Landesleitzentrale voraus, nachdem ein Mann in einer Wohnung Hilfe benötigt haben soll. Weiters wurde am Notruf angegeben, dass sich mehrere Personen unberechtigt darin aufgehalten haben sollen.

Als die Polizisten in dem Mehrparteienhaus eintrafen und an die Tür klopften, wurden sie von einer 21-jährigen männlichen Person aus dem Bezirk Mödling mit einem zirka 30 cm langen Messer empfangen bedroht. Da der 21-Jährige nicht auf die Anweisungen der Beamten reagierte, das Messer nicht fallen ließ und sich wieder in die Wohnung zurückzog, wurde zur Unterstützung die Schnelle Interventionsgruppe (SIG) hinzugezogen.

Festnahme lief problemlos

Eine Gefährdung einer anderen Person in der Wohnung lag, den Ermittlungen der Bediensteten zufolge, nicht vor. Nach dem gemeinsamen Einschreiten der Polizeikräfte konnte die Person schließlich, wegen der Bedrohung der Polizisten mit dem Messer, widerstandslos in der Wohnung festgenommen werden.

Außer dem 21-Jährigen befand sich niemand in der Wohnung. Bei der Festnahme wurde keiner der einschreitenden Polizeibediensteten verletzt. Der Beschuldigte wurde über Auftrag der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account min Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen