Wien

Mann (23) rastet in Wiener Kirche aus, schmeißt um sich

Am Dienstag randalierte ein 23-Jähriger in einer Kirche in Wien Leopoldstadt. Warum er mit dem Inventar um sich warf, ist aber völlig unklar. 

Michael Rauhofer-Redl
Teilen
1/3
Gehe zur Galerie
    In einer Kirche in Wien-Leopoldstadt kam es am Dienstag zu einer Sachbeschädigung.
    In einer Kirche in Wien-Leopoldstadt kam es am Dienstag zu einer Sachbeschädigung.
    LPD Wien

    Wegen einer Sachbeschädigung musste am Dienstagabend die Polizei in die Wiener Leopoldstadt ausrücken. Aus derzeit noch ungeklärten Gründen soll ein 23-jähriger Mann aus Bangladesch in einer Kirche randaliert haben. Beim Tatort handelt es sich laut "Heute"-Infos um die Nepomuk-Kirche in der Praterstraße.

    Dem 23-Jährigen wird vorgeworfen, diverses Kircheninventar geworfen und somit beschädigt zu haben. Zeugen des Vorfalls verständigten daraufhin die Polizei. Der mutmaßliche Täter wurde von den alarmierten Beamten noch vor Ort angetroffen und vorläufig festgenommen. Die Vernehmung des 23-Jährigen ist mit Stand Mittwochvormittag noch nicht erfolgt, er befindet sich aber in polizeilicher Anhaltung.

    Kein Einzelfall

    "Durch den Vorfall wurden ein Holzkreuz, ein Sitz im Altarraum und einige Leuchter leicht beschädigt. Mehrere Vasen, Blumentöpfe und Kerzen wurden zerstört. Der Mann machte auf den Mitarbeiter der Pfarre, der ihn anhielt und zur Rede stellte, einen stark verwirrten Eindruck und war bereit, mit ihm auf die Polizei zu warten", heißt es seitens der Erzdiozöse Wien. 

    Durch den Vorfall wurden keine Menschen verletzt. "Die Erzdiözese Wien ist dem Mitarbeiter der Pfarre und der Polizei für das schnelle Eingreifen dankbar. Randalierer in Kirchen sind kein alltägliches, aber auch kein außergewöhnliches Phänomen. "Offenbar ist es gerade für manche verwirrten Menschen reizvoll, die sakrale Atmosphäre einer christlichen Kirche gewaltsam zu stören. Das ist in jedem Einzelfall ernst zu nehmen, aber insgesamt kein gravierendes Problem für uns", so der Pressesprecher der Erzdiözese, Michael Prüller.

    1/57
    Gehe zur Galerie
      <strong>26.05.2024: Große Sorge um "Bamschabl"</strong>:&nbsp;Der beliebte Kult-Kabarettist Wolfgang Katzer wurde mit einer Lungenentzündung ins Krankenhaus eingeliefert. <a data-li-document-ref="120038592" href="https://www.heute.at/s/grosse-sorge-um-bamschabl-kult-kabarettist-im-spital-120038592">Weiterlesen &gt;&gt;</a>
      26.05.2024: Große Sorge um "Bamschabl": Der beliebte Kult-Kabarettist Wolfgang Katzer wurde mit einer Lungenentzündung ins Krankenhaus eingeliefert. Weiterlesen >>
      picturedesk.com / Screenshot ("Heute"-Collage)