Mann (27) attackiert Frau mit Messer

Bild: Matthias Lauber

Weil ihn seine Schwägerin (36) nicht heiraten wollte, drehte ein 27-Jähriger Mittwochmittag in Wels durch und attackierte die Frau mit einem Messer. Auch eine hochschwangere Nachbarin, die einschreiten wollte, verletzte der Mann. Dann flüchtete er. Die Frauen kamen ins Spital.

 

Zu Mittag lauerte der 27-Jährige seiner Schwägerin vor ihrer Wohnung in Wels auf. Es kam zum Streit, weil die verwitwete Frau aus Syrien sich – wie schon öfter in der Vergangenheit – strikt weigerte, den Bruder ihres verstorbenen Mannes zu heiraten.

Daraufhin drehte der gebürtige Syrer durch, stieß die 36-Jährige zu Boden und holte sich ein Messer aus der Küche.

Dann ging er damit auf seine hilflose Schwägerin los. Die schrie um ihr Leben, wehrte sich mit aller Kraft. Eine hochschwangere Nachbarin (36) hörte die Hilferufe, wollte einschreiten. Doch der aggressive Mann machte auch vor ihr keinen Halt: Er boxte der Schwangeren mit der Faust in den Bauch.

Frauen verletzt im Krankenhaus

Schließlich flüchtete der Mann, ließ die beiden verletzten Frauen einfach zurück.

Mit Rippenbrücken und Schnittverletzungen an den Händen wurde die 36-Jährige ins Spital gebracht. Auch ihre hochschwangere Nachbarin wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Von dem 27-Jährigen fehlt indes jede Spur. Die Polizei fahndet nach dem Mordversuch mit Hochdruck nach ihm. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Mehr News gibt es auf der  

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen