Häusliche Gewalt in Simmering

Mann (34) hat Ehefrau und Kinder jahrelang geschlagen

Eine 29-Jährige erstattete am Samstag Anzeige gegen ihren Mann. Er soll sie und ihre Kinder seit einem Jahr geschlagen und sexuell belästigt haben.

Wien Heute
Mann (34) hat Ehefrau und Kinder jahrelang geschlagen
Polizeieinsatz in Wien-Simmering. Ein 34-Jähriger soll seine Familie ein Jahr lang eingeschüchtert und belästigt haben.
GoogleStreetView

Eine 29-Jährige Frau erstattete Anzeige, nachdem ihr Ehemann sie am Samstagmorgen mit einem Messer bedrohte. Weiters gab sie an, dass sie seit einem Jahr mehrmals von ihm geschlagen und bedroht worden sein soll. Auch zu sexuellen Übergriffen gegen sie und Gewalt gegen die ältesten Kinder – ihre 7-jährige Tochter und den 9-jährigen Sohn – soll es gekommen sein.

Der 34-Jährige zeigte sich zu den Tatvorwürfen teilweise geständig. Der Rumäne wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien auf freiem Fuß angezeigt. Ein Betretungs- und Annäherungsverbot sowie ein vorläufiges Waffenverbot wurde ausgesprochen.

Die Wiener Polizei ist Ansprechpartner für Personen, die Gewalt wahrnehmen oder selbst Opfer von Gewalt sind.

Der Polizei-Notruf ist unter der Nummer 133 jederzeit erreichbar. Die Kriminalprävention des Landeskriminalamt Wiens bietet darüber hinaus persönliche Beratungen unter der Hotline 0800 216346 an.
Weitere Ansprechpartner:
Frauenhelpline: 0800 222 555
Wiener Interventionsstelle/Gewaltschutzzentrum: 0800 700 217
Opfer-Notruf: 0800 112 112
Notruf des Vereins der Wiener Frauenhäuser: 05 77 22

Diese Storys solltest du am Montag, 17. Juni, gelesen haben

Auf den Punkt gebracht

  • Ein 34-jähriger Mann wurde von seiner 29-jährigen Frau angezeigt, nachdem er sie und ihre Kinder monatelang körperlich und sexuell misshandelt hat, was sogar in einer Bedrohung mit einem Messer gipfelte
  • Trotz teilweisem Geständnis wurde der Mann auf freiem Fuß angezeigt, jedoch mit Betretungs- und Annäherungsverbot sowie vorläufigem Waffenverbot belegt
red
Akt.