Mann (34) von Kollegen überrollt - tot

Der Mann wurde von einem Radlader überrollt und tödlich verletzt.
Der Mann wurde von einem Radlader überrollt und tödlich verletzt.Picturedesk/APA - Symbolbild
Am Freitagvormittag ereignete sich in Villach ein tödlicher Arbeitsunfall. Ein 29-Jähriger überrollte einen Kollegen (34). Die Untersuchungen laufen.

Tragischer Arbeitsunfall in Villach. Am Freitagvormittag lenkte ein 29-Jähriger auf einem Villacher Werksgelände einen Radlader. Dabei kam es zu dem unfassbaren Vorfall. Aus bislang unbekannter Ursache überrollte er dabei einen 34-jährigen Kollegen und verletzte diesen schwerst.  

Der herbeigerufene Notarzt konnte nichts mehr für den Arbeiter tun, er verstarb noch an Ort und Stelle. Was genau geschehen ist und warum es zu dem Unglück kam, ist derzeit noch Gegenstand von Ermittlungen. Dabei soll auch das Arbeitsinspektorat eingebunden werden. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Obduktion des Leichnams an. 

Fahrlässige Tötung steht im Raum

Da derzeit noch keine Ermittlungsergebnisse vorliegen, wie "Heute"  im Gespräch mit der Pressestelle der LPD Kärnten erfuhr, ist auch das weitere Vorgehen unklar. Sollte sich herausstellen, dass der Lenker des Radladers fahrlässig gehandelt hat, muss er mit einer Anzeige wegen fahrlässiger Tötung rechnen. 

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
ArbeitsunfallTodesfallVillachKärntenÖsterreichPolizeieinsatzRettungRettungseinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen