Mann (40) von eigenem Nachbar brutal verprügelt

Bild: Daniel Schreiner
Ein 30-Jähriger stritt auf einem Parkplatz mit seinem Nachbarn (40), kurz darauf prügelte und trat er mit voller Wucht zu.

Brutale Szenen am Freitag kurz nach Mittag in Ennsdorf (Amstetten): Wie die Landespolizeidirektion am Montag bekannt gab, kam es auf einem Parkplatz zu einem blutigen Streit.

Ein einschlägig vorbestrafter 30-Jähriger zuckte nach einer Auseinandersetzung mit seinem Nachbarn (40) aus und begann, auf ihn einzuprügeln.

"Der 30-Jährige malträtierte das Opfer mit äußerster Brutalität, indem er mit Schlägen und Tritten gegen den Kopf und Körper des 40-Jährigen vorging. Das Opfer wurde mit schweren Verletzungen in das Universitätsklinikum Linz eingeliefert", heißt es seitens der Landespolizeidirektion.

Täter flüchtete erst, stellte sich dann

Nach der Tat machte sich Bulent Y. (30) aus dem Staub, stellte sich aber kurz darauf selbst bei der Polizeiinspektion in Enns.

Der Mann wurde in die Justizanstalt St. Pölten eingeliefert, es wird wegen versuchter schwerer Körperverletzung ermittelt.



(nit)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
EnnsdorfGood NewsNiederösterreichSchlägereiKörperverletzungPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen