Mann (41) ging pinkeln, Hund biss zu

Beim Pinkeln biss der Hund zu. (Symbolbild)
Beim Pinkeln biss der Hund zu. (Symbolbild)Bild: iStock/Symbolfoto
Ein 41-Jähriger ging raus zum pinkeln, ein Hund biss zu. Jetzt hat er eine münzgroße Fleischwunde.

Eine private Geburtstagsfeier endete für einen 41-jährigen Freistädter im Unfallkrankenhaus in Linz.

Und das nur, weil er rausging zum Pinkeln.

Es war gegen 21.30 Uhr in der Nacht auf Samstag. Der Geburtstagsgast verließ das Haus, um draußen zu pinkeln. Laut Polizei kam genau in diesem Moment der freilaufende Hund eines 29-Jährigen um die Ecke – und biss den 41-Jährigen ins Gesicht.

Warum? Das ist laut Polizei noch unklar.

Der 41-Jährige erlitt dabei eine etwa münzgroße Fleischwunde im Gesicht, musste ins UKH eingeliefert werden.

Mehr News aus Oberösterreich auf Facebook

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Windhaag bei FreistadtGood NewsOberösterreichVerletzung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen