Mann (44) auf offener Straße verprügelt

Der 44-Jährige lehnte eine ärztliche Versorgung ab.
Der 44-Jährige lehnte eine ärztliche Versorgung ab.Bild: heute.at (Symbolbild)
Ein 44-Jähriger ist am Dienstagabend in Innsbruck Opfer einer Prügel-Attacke geworden. Die Täter schlugen dem Mann ins Gesicht und traten auf ihn ein.
Wie die Polizei berichtet, ereignete sich die Attacke gegen 20.20 Uhr in Innsbruck.

Ein bisher unbekannter Täter schlug einem Österreicher auf einer öffentlichen Straße mit der Faust ins Gesicht und flüchtete zusammen mit seinen Begleitern vom Tatort.

Der 44-jährige lief den Angreifern hinterher, kam dabei in einer nahegelegenen Querstraße allerdings zu Sturz. Als die Verfolgten dies bemerkten, traten sie auf den am Boden liegenden Mann ein.

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Opfer lehnte Versorgung ab

Anschließend stahlen sie seine Geldtasche und ergriffen danach die Flucht. Das Opfer wurde bei dem Angriff im Gesicht verletzt, lehnte aber eine ärztliche Versorgung ab.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
TirolNewsÖsterreichPolizei

CommentCreated with Sketch.Kommentieren