Mann (50) in Kletterwand gefangen - mit Seil gerettet

Hier geriet der Kletterer in Not.
Hier geriet der Kletterer in Not.Bild: MoserB [Copyrighted free use], from Wikimedia Commons
Ein 50-jähriger Kletterer aus Niederösterreich musste in Kärnten völlig erschöpft aus einer felsigen Kletterwand gerettet werden

Bange Minuten für einen Kletterer aus Niederösterreich am Montag in Radenthein (Bez. Spittal/Drau in Kärnten): Bei eine Klettertour am Klettersteig "Luft unter den Sohlen" ging ihm die Luft in den Lungen aus und er musste völlig erschöpft mitten in der Felswand aufgeben.

Direkt vor der Schlüsselstelle saß er fest, auch ein Abstieg war nicht mehr möglich. Er setzte deshalb einen Notruf ab. Bei einer spektakulären Rettungsaktion gelang es der Bergrettung ihn mit einem Seil zu bergen.

Der Niederösterreicher war gut ausgerüstet und blieb unverletzt.

Im Einsatz standen acht Mann der Bergrettung Radenthein, ein Beamter der alpinen Einsatzgruppe Spittal/Drau und ein Polizist der Inspektion Radenthein.



(min)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
RadentheinGood NewsNiederösterreichBergung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen