Fahrgast stirbt während Fahrt in Straßenbahn

Schrecklicher Zwischenfall Mittwochvormittag in einer Linzer Straßenbahn. Ein Mann brach während der Fahrt zusammen und starb.
Ein Rettungs- sowie ein Notarztwagen rasten um zehn Uhr Vormittag zur Haltestelle Haag bei Leonding. Ein etwa 50-jähriger Mann war während der Fahrt plötzlich bewußtlos zusammen gebrochen.

Obwohl andere Fahrgäste sofort Erste Hilfe-Maßnahmen eingeleitet haben und den Mann reanimierten, verstarb dieser noch in der Straßenbahn.

Dabei hatte der Notarzt zuvor noch den Hubschrauber angefordert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Schienenersatzverkehr eingerichtet



Gegen 11.35 Uhr konnte die betroffene Strecke der Linie 4 wieder frei gegeben werden. Zwischen der Remise Leonding und dem Linzer Hauptbahnhof kam in der Zwischenzeit ein Schienenersatzverkehr mit Bussen zum Einsatz.

Ob der Tod des Fahrgasts mit der derzeitigen extremen Hitze zu tun hat, ist noch nicht bekannt.



(mip)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
PaschingNewsOberösterreichPolizeiStraßenbahn

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen