Mann (52) attackiert 2 Biker nach Streit mit Messer

Die Polizei musste wegen einer Messerstecherei ausrücken. Symbolbild. 
Die Polizei musste wegen einer Messerstecherei ausrücken. Symbolbild. HELMUT FOHRINGER / APA / picturedesk.com
Am Sonntag wurden im Zuge eines Streits auf dem Parkplatz eines Lokales zwei Personen mit einem Messer verletzt. Ein Mann wurde festgenommen.

Wie erst am Mittwoch bekannt wurde, kam es in der Nacht auf Sonntag gegen 01.00 Uhr in einem Lokal in Ragnitz (Bezirk Leibnitz) zu einer brutalen Auseinandersetzung zwischen mehreren Involvierten. Wie die LPD Steiermark mitteilt, wurden dabei zwei Personen mit einem Messer verletzt. 

Im Zuge eines Biker-Treffen im Lokal war es zu Problemen mit einem nicht zur Veranstaltung dazugehörigen Gast, einem 52-Jährigen aus dem Bezirk Voitsberg, gekommen, teilt die Polizei mit. Im Anschluss sei dieser von zwei Bikerclub-Mitgliedern "anstandslos nach draußen eskortiert" eskortiert worden, heißt es. Auf dem Parkplatz kehrte der 52-Jährige sich jedoch plötzlich um, zückte ein Klappmesser und ging auf einen der Biker, 31 Jahre alt aus Graz, los, welcher ihn mit einem Tritt abwehren konnte.

Beide Biker verletzt

Das zweite Mitglied des Bikerclubs, ein 35-Jähriger aus Graz, eilte zu Hilfe, wobei dieser vom 52-Jährigen mit dem Messer im Bereich der Innenseite des linken Oberschenkels, sowie an der rechten Hand durch Stiche verletzt wurde. Die beiden Personen fielen dabei zu Boden und dem 31-Jährigen gelang es, dem Täter das Messer aus der Hand zu reißen.

Weitere Anwesende verbrachten den Beschuldigten auf die andere Straßenseite, während von den Bikerclub-Mitgliedern der Notruf gewählt und der Verletzte erstversorgt wurde. Der beschuldigte 52-Jährige verließ in weiterer Folge im Beisein seiner 51-jährigen Lebensgefährtin die Tatörtlichkeit mittels Pkw.

Verdächtiger konnte ausgeforscht werden

Der verletzte 35-Jährige wurde vom Roten Kreuz mit Verletzungen unbestimmten Grades in das UKH Graz verbracht und konnte mittlerweile in häusliche Pflege entlassen werden. Der 31-Jährige erlitt oberflächliche Schnittverletzungen an beiden Händen. 

Im Zuge der weiteren Ermittlungen und Fahndungsmaßnahmen konnte der 52-Jährige schließlich am 29. November 2022 in Bischofshofen (Salzburg) ausgeforscht und festgenommen werden. In weiterer Folge wird er von den steirischen Ermittlern übernommen, einvernommen und in eine Justizanstalt eingeliefert werden. Er und seine Lebensgefährtin werden angezeigt, ein vorläufiges Waffenverbot wird gegen den 52-Jährigen ausgesprochen.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account mrr Time| Akt:
PolizeiPolizeieinsatzLPD SteiermarkRagnitzLeibnitzSteiermarkKörperverletzungFestnahme

ThemaWeiterlesen