Mann (53) schnitt sich mit Motorsäge in Schenkel

Symbolfoto.
Symbolfoto.Bild: fotokerschi.at
In Krumbach (Bezirk Wr. Neustadt-Land) kam es am Freitagabend zu einem schweren Forstunfall. Ein 53-Jähriger musste ins Spital geflogen werden.

Bei Forstarbeiten im Tannwald in Krumbach verletzte sich ein 53-jähriger Einheimischer am Freitagabend schwer. Er dürfte sich laut Polizei gegen 19:20 Uhr beim Umschneiden eines Baumes mit der Motorsäge in den Unterschenkel geschnitten haben.

Der 53-Jährige wurde nach notärztlicher Versorgung mit Verletzungen scheren Grades mit dem Christophorus-Rettungshubschrauber in das Landesklinikum Wr. Neustadt geflogen. Die Land- und Forstwirtschaftsinspektion wurde den Ermittlungen der Polizei beigezogen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
KrumbachGood NewsNiederösterreichArbeitsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen