Mann (57) in Welser Innenstadt brutal beraubt

Eine Fahndung der Polizei nach den Tätern blieb bisher erfolglos.
Eine Fahndung der Polizei nach den Tätern blieb bisher erfolglos.Bild: iStock
Während ein Welser (57) mit seiner neuen Bekanntschaft "Alina" spazierenging, wurde er von Unbekannten zusammengeschlagen und beraubt.

Ein 57-jähriger Welser gab gegenüber der Polizei an, dass er am Mittwoch gegen 19.30 Uhr eine Frau namens "Alina" in der Welser Innenstadt kennengelernt habe.

Während der Welser gemeinsam mit seiner neuen Bekanntschaft spazieren ging, wurde er von Unbekannten von hinten zusammengeschlagen. Anschließend raubten sie ihm Geld und ein Handy. Möglicherweise handelt es sich bei den Tätern um Komplizen der Frau.

Der Welser konnte den Tathergang nicht genau beschreiben, eine vorläufige Täterbeschreibung war ebenfalls sehr vage.

Der 57-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde in das Klinikum Wels eingeliefert. Eine sofortige Fahndung blieb ebenfalls erfolglos.

Wer hat den Raubüberfall beobachtet? Die Polizei sucht nach Zeugen, Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Dragonerstraße, Telefonnummer 059 133 41 91 100.

Beschreibung der Frau:

Frau, dünne Statur, schwarze Haare zu einem Pferdeschwanz gebunden, braune Augen, dunkler Gesichtsteint, teilweise fehlende Zähne; Sie ist zwischen 30 und 40 Jahre alt, spricht gebrochen Deutsch.



(rs)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
WeltwocheGood NewsOberösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen