Waffen, Drogen & Bargeld – Polizei fasst Multi-Gangster

Trotz eines aufrechten Waffenverbots hortete ein 54-Jähriger mehrere Waffen im Haus. Zudem betrieb er eine Cannabis-Plantage bei sich in der Wohnung.

Erfolg für die SalzburgerDrogenfahnder. Nach umfangreichen Ermittlungen gelang es Kriminalisten aus dem Flachgau eine Cannabisaufzucht aufzulösen. Verantwortlich dafür ist ein 54-jähriger Flachgauer, der die Cannabispflanzen in seinem Swimmingpool im Garten züchtete.

Mehr als vier Kilo Cannabis sichergestellt

Die Polizisten führten an der Wohnadresse des Mannes eine gerichtlich angeordnete Hausdurchsuchung durch. Neben der Plantage im Pool fanden diese insgesamt 4,3 Kilogramm abgeerntetes Cannabiskraut und mehrere Suchtgiftutensilien vor. Auch Waffen, wie Hieb- und Stichwaffen, eine Machete, einen Tomahawk sowie einen Teleskopschlagstock verwahrte der Mann in seinem Haus.

Das ganze, obwohl gegen ihn ein aufrechtes behördliches Waffenverbot besteht. Nach Abschluss sämtlicher Erhebungen wird der 54-Jährige bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
SalzburgDrogenWaffePolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen