Vorarlberg

Mann bedroht junge Frauen mit Schlosserhammer

Polizeieinsatz in Bregenz! Ein Mann wollte zwei junge Frauen (27, 21) ausrauben und bedrohte sie mit einem Schlosserhammer. Die Fahndung läuft.

André Wilding
Die Ermittlungen der Polizei laufen auf Hochtouren.
Die Ermittlungen der Polizei laufen auf Hochtouren.
apa/picturedesk.com (Symbolbild)

Eine 27-Jährige und eine 21-Jährige saßen am Samstag gegen 20.19 Uhr auf einer Bank beim Seeufer auf Höhe des Motorbootclubs in Bregenz, als sich ihnen ein unbekannter Mann aus der Richtung Parkplatz West näherte.

Der Mann blieb vor den beiden Frauen stehen und forderte die Herausgabe von Geld und Wertsachen. Nachdem die Frauen dies verweigerten, nahm der Mann einen gewöhnlichen Schlosserhammer aus dessen linken Jackentasche und wiederholte die eingangs erwähnte Forderung nach Geld und Wertsachen.

Anschließend versuchte er die Handtaschen zu fassen und den Frauen zu entreißen, was ihm jedoch nicht gelang. Die Frauen flüchteten anschließend zu Fuß zum Parkplatz West. Eine angelegte örtliche Fahndung nach dem unbekannten Täter verlief ergebnislos.

Täterbeschreibung

Täterbeschreibung: Der Tatverdächtige ist 25 bis 30 Jahre alt und circa 190 cm groß. Er hatte eine schmale Statur und sprach Vorarlberger Dialekt. Er trug eine dunkle Arbeits- oder Cargo-Hose sowie eine dunkle Steppjacke mit übergezogener Kapuze.

Allfällige Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bregenz unter der Telefonnummer +43 (0) 59 133 8120 in Verbindung zu setzen.

1/55
Gehe zur Galerie
    <strong>19.07.2024: Thiems neues Leben! "Er hat seine Seele verloren".</strong> Dominic Thiem war der drittbeste Tennisspieler der Welt. Er hört auf – und beginnt ein neues Leben. <a data-li-document-ref="120048467" href="https://www.heute.at/s/thiems-neues-leben-er-hat-seine-seele-verloren-120048467">Enge Wegbegleiter bedauern das, er selbst nicht.</a>
    19.07.2024: Thiems neues Leben! "Er hat seine Seele verloren". Dominic Thiem war der drittbeste Tennisspieler der Welt. Er hört auf – und beginnt ein neues Leben. Enge Wegbegleiter bedauern das, er selbst nicht.
    Imago