Mann bedroht Rathaus-Mitarbeiterin, zerstört Büro

Stadtrat Raml mit einer Ordnungsdienst-Mitarbeiterin vor dem Linzer Rathaus
Stadtrat Raml mit einer Ordnungsdienst-Mitarbeiterin vor dem Linzer RathausStadt Linz
Ein Mann ist im Linzer Rathaus ausgerastet. Erst bedrohte er eine Mitarbeiterin, dann zestörte er die Büroeinrichtung. Die Polizei wurde gerufen.

Gefährlicher Zwischenfall im Linzer Rathaus: In der städtischen Gesundheitsabteilung tickte ein Mann aus, bedrohte eine Mitarbeiterin – und zerstörte die Büroeinrichtung.

Polizei musste gerufen werden

"Auch ein von der Mitarbeiterin zu Hilfe gerufener Kollege konnte den Mann nicht bändigen, weshalb der Ordnungsdienst gerufen wurde", so der Linzer Gesundheitsstadtrat Michael Raml (FPÖ). Erst die beiden Sicherheitsleute (beide 53) konnte den Tobenden aus der Abteilung bringen, Schlimmeres verhindern.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Doch: Das Rathaus wollte er trotzdem nicht verlassen. Laut Raml "blieb er stur und uneinsichtig, weshalb die Polizei gerufen wurde". Die brachte ihn schließlich aus dem Amtsgebäude.

Es war der erste Tag, an dem im Linzer Rathaus der Ordnungsdienst patrouilliert. "Und es zeigte sich eindrücklich, wie wichtig die Präsenz des Ordnungsdienstes im Rathaus ist", so Raml.

Nav-Account ab Time| Akt:
PolizeiRathaus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen