Mann bedrohte Fahrgäste mit Messer in der U-Bahn

Bild: Wiener Linien
In der Nacht auf Samstag kam es in einer U-Bahn-Garnitur zu brenzligen Szenen: Ein 20-Jähriger zückte ein Messer und ging damit auf die Fahrgäste los.
Der 20-jährige Wiener stieg gegen 3.30 Uhr in die U-Bahn ein. Auf der Suche nach einer Sitzgelegenheit stürzte er. Als er sich wieder aufrichtete und umdrehte, nahm er an, dass ein Mann ihm das Bein gestellt hat.

Über zwei Promille

Daraufhin zog er aus seiner Jackentasche ein Messer und ging damit auf den anderen Fahrgast los. Anschließend bedrohte er zwei weiter Fahrgäste.

Einer der Bedrohten alarmierte die Polizei. Die Beamten konnten den Verdächtigen am Bahnsteig der Station Längenfeldgasse stellen. Der Mann wurde festgenommen und ein Messer wurde sichergestellt. Ein anschließender Alko-Test verriet: Der Mann hatte über zwei Promille intus. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsWien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen