64-Jähriger häkelt Puppen für Kinder mit Krankheiten

Bild: zVg
Um seiner Enkelin ein Geschenk zu machen, häkelte João Stanganelli Junior ihr eine Puppe mit auffälligen Hautflecken, wie er sie durch seine Krankheit bekommen hat.
João Stanganelli Junior beeindruckt mit seinen selbstgehäkelten Puppen das Netz. Das Besondere an diesen Spielzeugen ist, dass der 64-jährige Brasilianer diese mit unterschiedlichen Krankheiten oder Beeinträchtigungen ausstattet, um sie für ihre zukünftigen Besitzer zu individualisieren.

Es begann mit einem Geschenk an seine Enkeltochter, um ihr immer in Erinnerung zu bleiben. Inzwischen häkelt der aufgrund von Vitiligo frühpensionierte Mann, immer mehr Puppen mit unterschiedlichen Krankheitsmerkmalen wie Haarausfall, Lähmung oder Blindheit.

Häkelpuppen für Kinder



"Die gehäkelten Puppen sollen Kindern mit Beeinträchtigungen und Krankheiten dabei helfen, sich normal zu fühlen. Egal mit welchen Leiden sie auch leben müssen", sagte João Stanganelli Junior im Interview mit boredpanda.

CommentCreated with Sketch.3 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.








Nav-AccountCreated with Sketch. rhe TimeCreated with Sketch.| Akt:
WeltLeser-ReporterCommunitySocial MediaInstagram

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren