Mann bei U-Bahn-Unfall ums Leben gekommen

Ein 66-Jähriger ist am Donnerstag bei einem Unfall in der Wiener U-Bahn-Station Floridsdorf ums Leben gekommen.

Der Mann stieß gegen 11.15 Uhr gegen den Waggon eines einfahrenden Zuges, wie Answer Lang, Sprecher der Wiener Linien berichtete. Er wurde auf den Bahnsteig zurückgeschleudert und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Die rasch eingetroffene Rettung konnte dem Mann nicht mehr helfen.

Warum der 66-Jährige gegen den Waggon stieß, war noch Gegenstand von Ermittlungen. Es könnten gesundheitliche Gründe für den Unfall vorliegen, oder eine Alkoholisierung. Näheres soll die gerichtsmedizinische Untersuchung klären. Ein Fremdverschulden könne ebenfalls ausgeschlossen werden, so Lang.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen