Mann beim Verladen von Pkw eingequetscht: tot

Der Notarzt konnte nichts mehr unternehmen.
Der Notarzt konnte nichts mehr unternehmen.Bild: FMT pictures
Am Sonntag kam es in Dornbirn zu einem tragischen Unfall mit Todesfolge. Für einen 54-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

Gegen 13 Uhr wollte ein Arbeiter ein Auto auf einen Anhänger verladen. Wie aus einem Polizeibericht hervorgeht, soll er dabei durch die Türe in den Innenraum gegriffen haben, um so die Lenkung für die Verladung einzustellen.

Dabei rollte der Wagen plötzlich rückwärts und klemmte den 54-Jährigen zwischen Fahrertüre und dem Hydraulikdämpfer des Anhängers ein. Ein verständigter Notarzt leitete umgehend Reanimationsmaßnahmen ein, konnte jedoch nichts mehr unternehmen. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
DornbirnGood NewsVorarlberg

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen