Mann beißt Fahrgast nach Streit ins Ohr

Die Londoner Polizei sucht mit Bildern der Überwachungskamera nach einem Mann, der einem Mitreisenden in einem Zug ins Ohr gebissen hatte.

Ein Streit in einem Zug von London Bridge nach Peckham Rye ist eskaliert: Wie der "Guardian" schreibt, hatte ein Mann mit einem anderen Passagier eine Diskussion begonnen, weil dieser seiner Ansicht nach zu laut telefoniert hatte.

Der Engländer hat sich so heftig darüber aufgeregt, dass er schließlich zubiss. Allerdings erwischte der Beißer nicht den Handy-Benutzer, sondern dessen unschuldigen Begleiter (24).

Der 24-Jährige musste mit einem tiefen Riss in der Ohrmuschel ins Krankenhaus eingeliefert werden.

>>> Lesen Sie hier: Autofahrer beißt Polizist bei Kontrolle in Unterarm

Die Polizei hat indes Bilder der Überwachungskamera ausgewertet und sucht nun mit einem Foto nach dem wütenden Zuginsassen.

(ek)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Arsenal LondonGood NewsWeltwoche

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen