Mann dringt in Zoo-Gehege ein, will Bärin ertränken

Ein Video zeigt die unfassbare Tat.
Ein Video zeigt die unfassbare Tat.Screenshot Youtube
Unfassbarer Vorfall im Warschauer Zoo! Ein 23-jähriger Betrunkener gelang in ein Bärengehege und versuchte, eine ältere Bärin im Wasser zu ertränken.

Wie der junge Mann genau in das Bärengehege des Warschauer Zoos eindringen konnte, ist vorerst noch völlig unklar. Eine Amateuraufnahme zeigt, wie der betrunkene Mann auf einer Plattform im Gehege steht. Zu diesem Zeitpunkt befand sich lediglich die ältere Bärin namens Sabina darin.

Als das Tier auf den 23-Jährigen losgehen will, springt er in das Becken, das das Gehege begrenzt. Die Bärin springt daraufhin ebenfalls ins Wasser und es kommt zu einem Kampf. Auf dem Video eines Zoo-Besuchers ist zu sehen, wie der Mann das Tier immer wieder unter Wasser drückt und es offenbar ertränken will.

Feuerwehr zog Mann aus Wasser

Zum Glück sind die Einsatzkräfte der Feuerwehr aber schnell vor Ort und können den 23-Jährigen aus dem Wasser ziehen. Nach der Erstversorgung wurde der junge Mann dann umgehend in ein Krankenhaus eingeliefert.

Nach Angaben des Zoos soll Bärin Sabina durch den Vorfall sehr unter Stress gestanden sein. Für den Mann könnte die Aktion nun ein teures Nachspiel haben, der Zoo hat den 23-Jährigen nämlich angezeigt und will ihn nun vor Gericht bringen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account heute.at Time| Akt:
WeltZooBär

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen