Mann droht Polizisten mit dem Tod: 2 Beamte verletzt

In Leopoldsdorf (Gänserndorf) verletzte ein 24-Jähriger zuerst eine Beamtin und einen Beamten, lieferte sich dann mit der Exekutive eine Verfolgungsjagd.

Wilde Story im Marchfeld am Samstag gegen 13 Uhr: Wegen eines Streits zwischen Mutter und Sohn wurde die Polizei zu einem Wohnhaus in Leopoldsdorf im Marchfelde alarmiert.

Dort eskalierte die Situation plötzlich, der aggressive Sohn (24) drohte den Einsatzkräften mit dem Umbringen, verletzte eine Beamtin und einen Beamten, indem er sie gegen einen Türstock schleuderte.

„Ich komme mit meinem Kampfhund zurück!", schrie der 24-Jährige, flüchtete stattdessen mit dem Auto, indem auch der Vierbeiner saß und umkurvte eine Straßensperre.

Nach einer Verfolgungsjagd mit vier Streifenwagen konnte der Flüchtige gestoppt werden. Doch erst eine Ladung Pfefferspray konnte ihn bändigen, er wurde festgenommen. Warum der 24-Jährige auszuckte, ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Der Mann wurde auf freiem Fuß angezeigt. (wes)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Leopoldsdorf im MarchfeldeGood NewsNiederösterreichPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen