Mann durch Stiche lebensgefährlich verletzt

In Wien wurde in der Nacht auf Montag ein Mann durch mehrere Messerstiche lebensgefährlich verletzt. Der Täter ist flüchtig.
In Wien-Währing wurde ein Zeuge in der Nacht auf Montag (2:00 Uhr) auf eine leblose Person aufmerksam und verständigte die Rettung. Die Sanitäter stellten Schnitt- und Stichverletzungen beim Opfer fest. Der Mann befand sich zum Zeitpunkt des Eintreffens der Rettung in akuter Lebensgefahr.

Das Landeskriminalamt hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Der Täter befindet sich auf der Flucht. Auch die Identität des Opfers ist noch nicht geklärt. Es hatte keinen Ausweis bei sich.

Die Tat ereignete sich in der Schopenhauerstraße. Es war nicht die einzige Messerattacke. Bereits einige Stunden zuvor wurden drei Männer in Wien-Hernals durch Messerstiche verletzt.



CommentCreated with Sketch.3 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

(mr)

Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsWienKriminalitätLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema