Mann fährt absichtlich in Fußgängergruppe

Am Starnberger See kam es am Dienstagnachmittag zu einem Unfall. Mehrere Personen wurden von einem Auto angefahren.

In Starnberg ist am Dienstagnachmittag ein Mann offenbar absichtlich mit seinem Wagen in eine Fußgängergruppe gefahren. Anschließend fuhr er davon, verunfallte später jedoch. Wie die Polizei mitteilt, wurden vier Personen leicht- bis mittelschwer verletzt. Es besteht keine Lebensgefahr, jedoch seien es zum Teil erhebliche Verletzungen schreibt Focus.

Fahrerflucht endet mit Crash

Bei dem mutmaßlichen Fahrer handelt es sich um einen 43-Jährigen Mann. Unter den Verletzten befindet sich auch die 23-Jährige Lebensgefährtin des Mannes. Der Mann sei nach der Attacke geflohen und wenige Kilometer weiter mit seinem Auto gegen einen Baum gefahren, sagte ein Polizeisprecher. Er erlitt einen Oberschenkelbruch und musste medizinisch versorgt werden .

Aktuell ist noch unklar ob die weiteren verletzen Personen etwas mit der Lebensgefährtin zu tun haben. Die Hintergründe der Tat werden derzeit abgeklärt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob, 20 Minuten Time| Akt:
DeutschlandBayernVerkehrVerkehrsunfallFahrerfluchtUnfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen