Mann hat keine Zigaretten – dann eskaliert alles

Die Ermittlungen der Polizei laufen auf Hochtouren.
Die Ermittlungen der Polizei laufen auf Hochtouren.ERWIN SCHERIAU / APA / picturedesk.com (Symbolbild)
Weil er keine Zigaretten hatten, wurde ein 30-Jähriger am Samstag in Innsbruck von zwei Männern attackiert und niedergestreckt.

Ein 30-jähriger Österreicher wurde um 4.25 Uhr von zwei unbekannten Männern in Innsbruck, Marktplatz, nach Zigaretten gefragt.

In der Folge schlugen die beiden Täter den Mann aus bisher unbekannten Gründen von hinten nieder, sodass er in der Folge mit dem Gesicht auf dem Asphalt aufschlug und sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zuzog.

Polizei sucht Zeugen

Der Mann wurde von der Rettung in die Klinik in Innsbruck eingeliefert. Zeugen der Tat werden gebeten, sich mit dem Stadtpolizeikommando Innsbruck, Kriminalreferat (Tel 059133 /753333) in Verbindung zu setzen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichTirolPolizei