Mann hortete Waffenlager in Abstellkammer

Eine explosive Entdeckung machte eine 59-jährige Frau am Mittwoch in Mariahilf. Bei der Entrümpelung der Verlassenschaft ihres kürzlich verstorbenen Ehemanns fand sie ein Waffenlager voller Granaten und Munition.

Die Dame alarmierte sofort die Polizei, die ein Team von Sprengstoff-Spezialisten in die Gumpendorfer Straße schickte. In einem Abstellraum, der laut Aussage der Frau jahrelang nicht zugänglich war, fanden die Einsatzkräfte ungefähr 70 Kilogramm Munitionshülsen, etliche scharfe Patronen verschiedenster Kaliber, 14 Handgranaten, zwei Werfgranaten, eine deutsche Panzerfaust, ein amerikanisches Panzerabwehrrohr sowie zahlreiche weiter verbotene Waffen und Munitionsbestände.

Da ein Großteil der sichergestellten Kriegsmaterialien noch scharf war, bestand laut Polizei auch ein erhebliches Gefährdungsmoment für Anrainer als auch für die Einsatzkräfte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen