Mann in Lokal mit falschem Covid-Zertifikat erwischt

Der Verdächtige sorgte für einen Polizeieinsatz (Symbolbild).
Der Verdächtige sorgte für einen Polizeieinsatz (Symbolbild).FLORIAN WIESER / APA / picturedesk.com
Polizeieinsatz in einem Nachtlokal wegen eines Randalierers im Bezirk Zwettl: Der Verdächtige hatte Drogen und ein gefälschtes Zertifikat bei sich.

Polizeieinsatz in der Nacht auf Dienstag im Bezirk Zwettl: Beamte der Polizeiinspektion Schwarzenau mussten wegen eines randalierenden Mannes in ein Nachtlokal ausrücken.

Chatverlauf mit 17-Jährigem

Vor Ort trafen sie auf einen auffälligen Mann, der zudem Drogen und Suchtgiftutensilien bei sich dabei hatte. Im Zuge der Amtshandlung entdeckten die Polizisten laut "NÖN" am Handy des Verdächtigen auch einen Chatverlauf mit einem Syrer aus Groß Gerungs. Bei dem zweiten Verdächtigen hatte der Mann ein gefälschtes Covid-19-Zertifikat in Auftrag gegeben.

Ermittlungen laufen noch

Der 17-jährige Syrer konnte ebenfalls ausgeforscht werden. Er gab bei der Befragung an, das Zertifikat gratis erstellt zu haben. Die Ermittlungen laufen noch.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wes Time| Akt:
PolizeiDrogenCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen