Mann krachte gegen Tunnelportal und starb

Ein 27-Jähriger aus dem Bezirk Perg ist am Montag gegen 19.30 Uhr auf der Steyrer Straße (B309) bei Enns (Bezirk Linz-Land) in Oberösterreich mit seinem Auto frontal gegen ein Tunnelportal gekracht. Der Mann war sofort tot.

Dazu ereigneten sich zwei weitere tödliche Unfälle mit Pensionisten.

Der Wagen wurde durch den Aufprall auseinandergerissen, fing Feuer und brannte aus. Die Fahrzeugteile lagen im Umkreis von rund 70 Metern verstreut. Die Straße war mehrere Stunden lang für Aufräumarbeiten gesperrt.

„Der Lenker ist gegen das linke Tunnelportal gefahren. Bei unserem Eintreffen haben wir zwei brennende Teile vorgefunden. Der Lenker ist neben dem Auto gelegen und war bereits tot“, sagt Roland Schlucker von der Feuerwehr Enns.

93- und 90-Jähriger sterben nach Unfällen

In Buchkirchen endete weiters eine Vorrangverletzung kurz nach 7.00 Uhr am Dienstag für einen 93-Jährigen ebenfalls tödlich: Er fuhr mit seinem Auto in die Kreuzung ein und stieß mit dem Wagen eines 26-jährigen Lenkers zusammen.

Der Pkw des Pensionisten wurde über eine Böschung geschleudert und der betagte Mann darin eingeklemmt. Die Feuerwehr schnitt ihn heraus, er starb wenig später im Krankenhaus. Sein 86-jähriger Beifahrer erlitt schwere Verletzungen, der 26-Jährige wurde ebenfalls verletzt.

Kurz vor 9.00 Uhr ereignete sich ein dritter Unfall in der Steyrer Innenstadt, bei dem ein 90-Jähriger starb. Der Radfahrer kollidierte in seiner Heimatstadt mit dem Auto eines 53-Jährigen. Dem Pensionisten war nicht mehr zu helfen. Der Pkw-Lenker erlitt einen Schock.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen