Mann läuft mit Schwert in Kirche Amok

Der Mann schlug während des Gottesdienstes mit einem Schwert um sich
Der Mann schlug während des Gottesdienstes mit einem Schwert um sichBild: Screenshot Twitter

In Indonesien hat ein Mann während eines Sonntagsgottesdienstes mehrere Personen verletzt. Er stürmte mit einem Schwert in eine Kirche und schlug wild um sich.

Ersten Informationen zufolge war der Mann während eines Sonntagsgottesdienstes mit einem Schwert in die Sankt-Lidwina-Kirche gestürmt und attackierte mehrere Personen.

Er beschimpfte die Gläubigen, die in der Nähe des Eingangs saßen und schlug mit einem Schwert um sich. Anschließend rannte der Mann zum Altar und griff den deutschen Priester an.

"Es war ein Amoklauf", sagte ein Polizeisprecher gegenüber örtlichen Medien. Zahlreiche Gottesdienstbesucher versuchten den Mann daraufhin zu beruhigen und zu stoppen.

Angreifer niedergeschossen

Die Polizei konnte den Angreifer schließlich niederschießen und festnehmen. Die Hintergründe zur Tat sind vorerst noch völlig unklar.

Mindestens vier Personen wurden bei dem Vorfall verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Auch der Priester erlitt Verletzungen. Der genaue Gesundheitszustand der Verletzten ist nicht bekannt.

Video auf Twitter

Auf Twitter wurde ein Video hochgeladen, auf dem der Amoklauf zu sehen ist. Die Aufnahme zeigt den Verdächtigen, wie er am Altar steht und das Schwert in die Höhe hält.

(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
IndonesienGood NewsWeltwocheAmoklauf

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen