Mann lebt in einer Zeitschleife der 1950er Jahre

Kevin Nikodem lebt originalgetreu wie in einer Zeitschleife.
Kevin Nikodem lebt originalgetreu wie in einer Zeitschleife.Federico Gambarini / dpa / picturedesk.com
Der 28-jährige Kevin Nikodem lebt, sobald er in sein 85m² großes Häuschen eintritt, originaltreu wie in den 50er Jahren.

Seine Oma Lydia hätte für ihn immer Freddy-Quinn-Platten aufgelegt, erzählte der 28-jährige aus Datteln (Deutschland) als er stolz sein Häuschen, komplett im 50er Jahre Stil präsentiert. Bei genauerem Hinsehen fällt einem erst auf, dass hier wirklich jedes Detail stimmt: vom Mobiliar bis hin zur Waschmittelverpackung.

40.000 Schallplatten

Der gelernte Elektriker reparierte bereits als Kind die alte Musiktruhe seiner Großeltern und begann mit seiner Sammelleidenschaft. Mittlerweile besitzt er mehr als 40.000 Schallplatten aus der Nachkriegszeit und sein Zechenhäuschen ist trotz einiger Stolperfallen durch die modernen Bauvorschriften ebenfalls eine optische Erinnerung der damaligen Wirtschaftswunderzeit. Selbst die Steckdosen werden von einem Spezialhersteller gefertigt und die Fenster waren Maßarbeit.

"Anders, aber nicht besser"

Auch wenn er das Flair der 50er in seinem Heim einfängt, verherrlicht er die Zeit nicht. "Sie war eben anders, nicht besser", meinte er gegenüber der deutschen Zeitschrift "Welt". Er besitzt neben seinem Wählscheiben-Telefon natürlich auch ein Handy und durch einen Klinkenstecker kann er auch die Playstation an die alte Musiktruhe anschließen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
DeutschlandWohnen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen