Mann lehnt Hilfe ab, droht Beamten deren Ohren zu essen

Am Freitag kam ein Mann zu Sturz. Den Rettungskräften gegenüber zeigte er sich aggressiv, auch den deshalb hinzugezogenen Polizisten drohte er.
Am Freitag kam ein Mann zu Sturz. Den Rettungskräften gegenüber zeigte er sich aggressiv, auch den deshalb hinzugezogenen Polizisten drohte er.Tobias Steinmaurer / picturedesk.com
Am Freitag kam ein Mann zu Sturz. Den Rettungskräften gegenüber zeigte er sich aggressiv, auch den deshalb hinzugezogenen Polizisten drohte er.

Am Freitagvormittag gegen etwa 10 Uhr stürzte ein 60-Jähriger im Bereich einer Baustelle in Wien-Simmering. Um den Mann entsprechend versorgen zu können, wurden die Einsatzkräfte der Wiener Berufsrettung alarmiert.

Allerdings wurde der 60-Jährige aggressiv, weshalb schließlich auch die Polizei hinzugezogen werden musste. Der Mann soll anschließend die eingetroffenen Beamten bedroht haben.

Erschießen und Ohren essen

Unter anderem soll er mit dem Erschießen und dem Essen der Ohren gedroht haben. Er wurde daraufhin vorläufig festgenommen.

Ein Alkovortest ergab einen Messwert von 2,18 Promille. Der Tatverdächtige wurde mittlerweile einvernommen und auf freiem Fuß angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
WienPolizeiPolizei WienFestnahmeSimmering

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen