Mann mit Brieföffner lauerte in Bankfiliale

Mit diesem Brieföffner versuchte der Mann, Schließfächer aufzubrechen.
Mit diesem Brieföffner versuchte der Mann, Schließfächer aufzubrechen.Polizei
Ein 28-Jähriger löste um 4 Uhr nachts den Alarm in einer Bank in der Wiener Innenstadt aus. Die Polizei schnappte den Brieföffner-Täter noch vor Ort.

Am Donnerstag um 4 Uhr früh schrillte der stille Alarm in einer Bankfiliale in der Wiener Innenstadt. Beamte des Stadtpolizeikommandos Innere Stadt konnten nach der Alarmauslösung einen Tatverdächtigen, einen 28 Jahre alten Polen, auf frischer Tat betreten und festnehmen.

Mit Brieföffner geschnappt

Der 28-Jährige soll versucht haben, mit einem umfunktionierten Brieföffner Schließfächer im Bankfoyer, aufzubrechen. Auf Grund des raschen Eintreffens der Beamten konnte der Tatverdächtige das vom ihm gesuchte Bargeld nicht erbeuten. Der 28- Jährige wurde nach erfolgter Einvernahme auf freiem Fuß angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
PolizeiPolizeieinsatzDiebstahl

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen