Mann mit Waffe in U4 aufgegriffen

Bild: zVg

Angst in der U4: Mehrere Fahrgäste beobachteten einen Mann eine Waffe in der U-Bahn entladen. Die Polizei hielt die U4 in Richtung Hütteldorf an der Kettenbrückengasse an und nahm den Mann fest.

Die U-Bahnfahrt Richtung Hütteldorf wurde am Mittwochnachmittag um 16 Uhr für einige Gäste zu einer Schreckensfahrt. Gleich mehrere Gäste beobachteten einen Mann eine Waffe mitten in der fahrenden U-Bahn entladen.

Sie verständigten sofort die Polizei, die bereits wenige Stationen später, die U-Bahn in der Kettenbrückengasse erfolgreich stoppte. Nach einer Personenkontrolle wurde festgestellt, dass der 39-jährige österreichische Staatsbürger bereits wegen Waffenmissbrauch amtsbekannt war.

Er gab an, die Schreckschusswaffe lediglich gefunden und entladen zu haben. Zusätzlich wurden sechs Marihuana-Baggys bei ihm gefunden. Er wurde nach dem Suchtmittelgesetz und nach dem Waffenmissbrauchgesetz angezeigt.

(no)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsWiener WohnenWiener LinienPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen