Mann passte sein Sitz im Flieger nicht – Polizeieinsatz

Der Mann war unzufrieden mit seinem Sitzplatz.
Der Mann war unzufrieden mit seinem Sitzplatz.
picturedesk.com
In Frankfurt wurde ein 74-Jähriger aus einer Lufthansa-Maschine eskortiert. Der Grund: rüpelhaftes Verhalten. Ihm passte sein Sitzplatz nicht.

Der Pensionist wollte eigentlich Madrid fliegen. Weil er unzufrieden mit seinem Sitzplatz war, soll er sich "rüpelhaft benomnen" haben, worauf ihn Lufthansa vom Flug ausschloss.

Verspätung wegen Polizeieinsatz

Weil der 74-Jährige nicht kooperierte und nicht daran dachte, das Flugzeug zu verlassen, als man ihn darum bat, musste sogar die Polizei kommen. Der Flieger hat Frankfurt mit 45 Minuten Verspätung verlassen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tha Time| Akt:
LufthansaDeutschland

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen