Laute Musik – Mann attackiert Wiener in Schanigarten

Die Polizei konnte die beiden Beschuldigten festnehmen.
Die Polizei konnte die beiden Beschuldigten festnehmen.Google Maps
In einem Gastgarten in Wien-Favoriten kam es am Freitag zu einem blutigen Streit. Der Grund: Ein Wiener bat zwei Männer, die Musik leiser zu drehen.

Der Vorfall ereignete sich gegen 18.15 Uhr in der Quellenstraße im zehnten Bezirk. Ein 28-jähriger Mann aus der Türkei soll einem 56-Jährigen in einem Gastgarten eines Lokals mehrmals mit der Faust ins Gesicht geschlagen und ihn dadurch schwer verletzt haben, heißt es in einer Aussendung der Polizei.

Mehrere Faustschläge ins Gesicht

Zeugen berichteten, dass der 28-Jährige zuvor mit seinem PKW neben dem Gastgarten angehalten habe, dabei den Motor laufen ließ und auch laut Musik gespielt habe. Der 56-Jährige hatte den 28-jährigen Lenker und seinen 20-jährigen Beifahrer Augenzeugen zufolge höflich gebeten, den Motor abzustellen und die Musik leiser zu drehen. Das schmeckte den beiden Männern aber gar nicht. Stattdessen stürmten sie in den Gastgarten und attackierten den 56-jährigen Wiener.

Der 28-Jährige dürfte dem Mann mehrere Faustschläge ins Gesicht versetzt haben. Andere Lokalgäste eilten dem Opfer zur Hilfe und mischten sich in das Handgemenge ein. Anschließend ergriffen die beiden Schläger die Flucht mit ihrem Auto.

Durch die notierten Kennzeichen konnte die Polizei rasch die Meldeadresse des Zulassungsbesitzers ausfindig machen. An der Adresse nahmen Beamte der Bereitschaftseinheit und der WEGA die beiden Beschuldigten fest. Der 56-Jährige wurde letztendlich in ein Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red, zdz Time| Akt:
WienPolizei Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen