Mann rannte beim "Milchpilz" mit 20-cm-Klinge herum

Der "Milchpilz" in Bregenz
Der "Milchpilz" in Bregenzpicturedesk.com/ Symbolbild
Die Polizei wurde am Sonntagabend zu einem Einsatz beim "Milchpilz" in Bregenz beordert. Ein Mann war mit einem langen Messer gesichtet worden.

Die Polizei wurde gegen 18.30 Uhr per Notruf darüber informiert, dass ein Mann beim "Milchpilz" in Bregenz sichtbar mit einem Messer bewaffnet sei und eine Schlägerei mit mehreren anderen Personen angekündigt hatte.

Die Beamten überprüften den Vorfall und konnten schließlich einen 37-jährigen in Feldkirch wohnhaften Mann an der angegebenen Adresse antreffen. Bei einer vor Ort durchgeführten Personsdurchsuchung konnte bei ihm ein Messer mit einer circa 20 cm langen Klinge festgestellt werden.

Der 37-Jährige, gegen den ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen wurde, wurde wegen Ordnungsstörung bei der BH-Bregenz angezeigt.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
VorarlbergPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen