Mann ringt Kontrahenten nieder, bedroht ihn mit Messer

Die Polizei stellte das Messer bei dem Tatverdächtigen sicher.
Die Polizei stellte das Messer bei dem Tatverdächtigen sicher.LPD Wien
Am Samstag kam es in Favoriten zu einem Streit zwischen zwei Männern. Dabei griff einer der beiden sogar zum Messer und bedrohte seinen Kontrahenten. 

Am späten Samstagabend kam es in der Gellertgasse in Wien-Favoriten gegen 22 Uhr zu einem heftigen Streit zwischen zwei Männern. Im Zuge der Auseinandersetzung soll ein 43-Jähriger seinen 40-jährigen Kontrahenten in dessen Wohnung geschlagen und daraufhin sogar mit einem Messer bedroht haben. Dabei habe er gedroht, jenen umbringen zu wollen.

Tatverdächtiger flüchtete

Umgehend nach dem Streit sei der 43-jährige mutmaßliche Täter geflüchtet. Wie die Polizei mitteilte, wurde aber eine Sofortfahndung eingeleitet. Wenig später konnte der 43-Jährige dann auch an seiner Wohnadresse in Wien-Favoriten festgenommen werden. Bei dem Einsatz konnten die Beamten auch die Tatwaffe sicherstellen (siehe Foto).

Das 40-jährige Opfer wurde bei dem Übergriff leicht verletzt. Die näheren Umstände der Tat sind derzeit noch nicht bekannt und Gegenstand von Ermittlungen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
FavoritenStreitPolizeiPolizei Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen