Mann schaukelte Auto und schlug Vater von Besitzerin

Symbolfoto.
Symbolfoto.Bild: iStock
Kuriose Körperverletzung in Schrems: Ein Unbekannter "schaukelte" ein Auto, als der Vater der Besitzerin ihn zur Rede stellte, kassierte er Schläge.
Mitten in der Nacht bemerkte ein 48-Jähriger am Sonntag, dass jemand vor seinem Haus in Schrems (Bez. Gmünd) das Auto seiner Tochter "schaukelte" – also sich aus bislang völlig unklaren Beweggründen mit den Händen dagegen lehnte und den Wagen zum Wippen brachte.

Der 48-Jährige ging vor sein Haus und stellte den Mann zur Rede. Lange dauerte das hitzige Gespräch allerdings nicht, stattdessen ließ der Unbekannte vom Auto ab und widmete seine Hände dem Familienvater.

Nach mehreren Faustschlägen ließ er von seinem Opfer ab und ergriff die Flucht. Der 48-Jährige wurde von der Rettung in das LKH Gmünd eingeliefert, erstattete Anzeige. Die Polizei fahndet nach dem "Schaukler".

CommentCreated with Sketch.6 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. min TimeCreated with Sketch.| Akt:
SchremsNewsNiederösterreichAutos

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren