Mann schleift Hündchen durch Straße: Anzeige!

Polizei-Einsatz in Wiener Neustadt wegen Hund.
Polizei-Einsatz in Wiener Neustadt wegen Hund.Bild: privat, Fotolia (Symbol)
Tierquälerei in der City Wr. Neustadt: Ein Hundebesitzer soll seinen Vierbeiner gewürgt und das arme Tier an der Leine mitgeschleift haben.

"Er hat gejault und mir so leid getan", schildert eine Zeugin im "Heute"-Gespräch die Szenen, die sich am Mittwoch gegen 18 Uhr in Wr. Neustadt abgespielt haben sollen.

"Der Mann hat den Hund gewürgt und ihn von der Merkur City mitgeschleift. Er hat ihn ordentlich misshandelt", so die Frau, die mit einer Freundin gerade einkaufen war. Rund 50 Augenzeugen sollen das Drama mitverfolgt haben, in der Josef Bierenz-Gasse griff ein berherztes Pärchen ein, stellte den Hundebesitzer zur Rede.

In der Zwischenzeit riefen Passanten die Polizei. Auf "Heute"-Anfrage bestätigt die Exekutive: "Gegen den Hundebesitzer gibt es eine Anzeige wegen Tierquälerei."

Die Ermittlungen laufen.

(wes)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SC Wiener NeustadtGood NewsNiederösterreichPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen