Mann schlitzt 24-Jährigem mit Flasche den Bauch auf

Eine abgebrochene Flasche wurde zur Waffe.
Eine abgebrochene Flasche wurde zur Waffe.Getty Images/iStockphoto/Syntag (Symbolbild)
Mitten in der Innsbrucker City eskalierte die Gewalt unter Migranten. Ein 24-Jähriger erlitt eine Schnittverletzung, musste ins Spital.

Sonntagabend gegen 23:00 Uhr kam es am Eduard-Wallnöfer-Platz mitten in der Innsbrucker Innenstadt zu einer Auseinandersetzung zwischen einer Gruppe bestehend aus zwei 27-jährigen sowie einem 26-jährigen Somalier und zwei 24-jährigen Männern (staatenlos und ungeklärte Staatsbürgerschaft).

Im Zuge einer vorerst verbalen Auseinandersetzung bedrohten die Somalier die beiden 24-Jährigen mit dem Umbringen, sollten diese die Örtlichkeit nicht verlassen.

Schnittverletzungen

In weiterer Folge attackierte einer der 27-jähriger Somalier einen 24-Jährigen mit einer abgebrochenen Glasflasche, wodurch dieser eine Schnittverletzung im Bereich des Bauches erlitt.

Die alkoholisierten Somalier wurden in weiterer Folge festgenommen und befinden sich derzeit noch in Polizeigewahrsam. Der 24-Jährige wurde mit der Rettung in die Klinik Innsbruck eingeliefert.

Die Polizei ermittelt wegen Nötigung und versuchter absichtlicher schwerer Körperverletzung.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
InnsbruckKörperverletzungPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen