Mann schlitzt fliegendes Trump-Baby auf

Der bei Demonstranten beliebte Baby-Trump-Ballon wurde zerstört. Ein Mann ging mit einem Messer auf den Ballon los.

Immer wieder wird das sechs Meter große orangefarbene Trump-Baby mit Lätzchen während Anti-Trump-Protesten eingesetzt. Der große Luftballon gilt mittlerweile als beliebtes Protest-Symbol.

Auch bei einem Besuch des US-Präsidenten in Tuscaloosa, im Bundesstaat Alabama, flog Baby-Trump über die Köpfe der Protestler. Trump reiste zu einem College-Football-Spiel der Alabama Crinson Tide. Ins Stadion der Footballer passen über 100.000 Menschen.

Motiv unklar

Kurz vor dem Anpfiff wurde der Ballon in einem nahe gelegenen Park von einem Mann mit einem Messer attackiert. Wie ein Organisator des Protestes sagt, stach der Mann richtig zu. Der Ballon verlor Luft und fiel in sich zusammen.

Das Motiv für den Angriff ist noch unbekannt. Die Polizei konnte den Mann allerdings in Gewahrsam nehmen.

Der Baby-Trump-Ballon wurde im Juli 2018 bekannt, nachdem er während weitverbreiteter Proteste gegen Trumps Besuch in Grossbritannien zwei Stunden lang über den britischen Parlamentsgebäuden schwebte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltGood NewsWeltwocheDonald Trump

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen