Mann schluckt Koks-Packerl – nach Röntgen festgenommen

Die Polizei nahm den 41-Jährigen fest.
Die Polizei nahm den 41-Jährigen fest.Tobias Steinmaurer / picturedesk.com
Am Montag wurde in Wien-Margareten ein Bodypacker festgenommen. Bei ihm wurden verpackte Kokainkugeln im Magen gefunden.

Beamte der Bereitschaftseinheit wurden bei Schwerpunktkontrollen am Montag gegen 14.45 Uhr am Matzleinsdorfer Platz auf einen verdächtigen Drogen-Deal aufmerksam. Ein 41-jähriger Nigerianer versuchte an eine dritte Person Suchtmittel zu verkaufen. Als der Mann auf die Polizisten aufmerksam wurde, versuchte dieser offenkundig verpacktes Suchtmittel zu verschlucken.

Verdächtige Gegenstände auf Röntgenbild

Die Beamten konnten noch eine verpackte Suchtmittelkugel (Kokain) sicherstellen. Die Polizisten nahmen den Mann fest und brachten ihn zum Röntgen in ein Krankenhaus. Auf den Röntgenaufnahmen waren weitere verdächtige Gegenstände (vermutlich verschlucktes Suchtmittel) im Magen sichtbar. Der amtsbekannte und einschlägig vorbestrafte 41-Jährige wurde in eine Justizanstalt gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
WienPolizeiDrogenKokain

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen