Mann schockt Passanten mit Chloroform-Tuch

Die lustigen Gesellen von "Highlight Pictures" sorgen in Wien immer wieder für Scherze nach dem "Versteckte Kamera"-Modus. Ein neues Video schockt jedoch Scherzopfer und Zuseher gleichermaßen. Denn ein Mann ging mit einem angeblichen Chloroformtuch über die Mariahilfer Straße und fragte Frauen danach, ob sie dieses riechen können.
Die lustigen Gesellen von "Highlight Pictures" sorgen in Wien immer wieder für Scherze nach dem "Versteckte Kamera"-Modus. Ein neues Video schockt jedoch Scherzopfer und Zuseher gleichermaßen. Denn ein Mann ging mit einem angeblichen Chloroformtuch über die Mariahilfer Straße und fragte Frauen danach, ob sie dieses riechen können.

"Riecht das stark nach Chloroform? Weil ich hab jetzt gleich ein Date und wenn es nicht klappt, dann will ich vorbereitet sein, nicht dass sie es merkt." Nach Sätzen wie diesem mussten die Frauen, die der Mann am hellichten Tag mitten auf der Mariahilfer Straße ansprach, erst einmal schlucken. Andere reagierten mit einem verlegenen Lachanfall auf den Streich à la "Echt Fett".

"Falls sie halt keine Lust hat, hab ich mich vorbereitet. Ich will aber nicht, dass man es gleich riecht", sagte der Scherzbold einer jungen Frau - scheinbar ohne Gefühlsregung. Er fragte sogar, ob er die Betäubung wie bei einem echten Überfall kurz von hinten ausprobieren könne. Dann ging er in Position, drückte ihr das Tuch aufs Gesicht, wandte sich dann aber enttäuscht ab: "Aber es hat keine Wirkung mehr, es verflüchtigt sich sehr schnell", stellte er fest.

Die kuriose Aktion stammt von HighLight Pictures, die TV-Satire, Versteckte Kamera und Werbeparodien machen. Einige ihrer Scherze wie etwa der sind zu YouTube-Hits avanciert. Auf der Video-Plattform bezeichnen sie sich selbst als "der lustigste Kanal der Welt." Über den Geschmack des Chloroform-Streich lässt sich aber mit Sicherheit streiten.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen