Mann schoss sich mit Pistole selber an

Beinahe ein Fall für die Darwin Awards: Beim Hantieren mit einer Pistole hat sich in der Nacht auf Dienstag im Innsbrucker Stadtteil "Olympisches Dorf" ein 28-jähriger selbst angeschossen und verletzt.

Beinahe ein Fall für die Darwin Awards: Beim Hantieren mit einer Pistole hat sich in der Nacht auf Dienstag im Innsbrucker Stadtteil "Olympisches Dorf" ein 28-jähriger selbst angeschossen und verletzt.

Weil der Mann keinen Waffenschein besitzt, wurde er von der Polizei angezeigt.

Bei der Schusswaffe handelte es sich um eine neun Millimeter-Pistole. Verletzt wurde der 28-Jährige an der linken Hand. Er wurde mit der Rettung in die Klinik eingeliefert. Die Waffe samt Munition wurden sichergestellt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen