Niederösterreich

Mann starb auf Schiff bei Donau-Kreuzfahrt in Wachau

Tragödie am Montag bei einer Donau-Schifffahrt: Ein Mann brach zusammen, starb trotz Wiederbelebungsmaßnahmen noch vor Ort.

Teilen
C 2 stand im Einsatz
C 2 stand im Einsatz
HANS PUNZ / APA / picturedesk.com

Tragischer Zwischenfall während einer Donau-Kreuzfahrt am Montagmorgen in Niederösterreich: Ein Passagier brach leblos zusammen.

Andere Schiffspassagiere sowie die Besatzung reagierten sofort und alarmierten die Rettungskräfte. Damit Notarzt und Sanitäter auf schnellsten Wege auf das Schiff gelangen, wurde vom Kapitän das Kraftwerk Altenwörth angefahren.

Fahrt unterbrochen

Obwohl nach nur wenigen Minuten ein Rettungsteam sowie die Besatzung von Christophorus 2 vor Ort waren und die Reanimationsmaßnahmen fortgesetzt wurden, konnte dem Pensionisten nicht mehr geholfen werden. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Wann das Schiff seine Reise fortsetzen kann, war am Montagormittag noch nicht klar.

    <strong>27.02.2024: Personalnot – Nobel-Konditor plant drastischen Schritt.</strong> Unzählige Betriebe suchen verzweifelt neues Personal. Eine bekannte Konditorei aus dem Salzkammergut <a rel="nofollow" data-li-document-ref="120020981" href="https://www.heute.at/s/personalnot-nobel-konditor-plant-drastischen-schritt-120020981">lässt jetzt mit einer Ansage aufhorchen &gt;&gt;&gt;</a>
    27.02.2024: Personalnot – Nobel-Konditor plant drastischen Schritt. Unzählige Betriebe suchen verzweifelt neues Personal. Eine bekannte Konditorei aus dem Salzkammergut lässt jetzt mit einer Ansage aufhorchen >>>
    Foto Hofer, Heschl