Zuschauer stirbt bei "Grill den Profi"-Dreh

Am Samstag kam beim Dreh für "Grill den Profi" ein Mann ums Leben. Der Dreh wurde erst unter-, dann abgebrochen.

Wenn Profis die Grillzange schwingen, drehen die TV-Zuschauer Vox gerne auf. Bei der Sendung für den 23. September kam es jedoch zu einem tragischen Zwischenfall. Auf der Magdeburger Seebühne schauten zu dem Zeitpunkt rund 1.000 Menschen bei der Live-Aufzeichnung zu.

Hilferufe aus dem Publikum

Gegen 19.45 Uhr schrie plötzlich im Zuschauerraum jemand um Hilfe, wie die "Bild" berichtete. Ein rund 50-Jähriger brach zusammen. Mitarbeiter der Produktionsfirma schützten den Zuschauer, der vermutlich einen Herzinfarkt erlitten hatte, mit Decken vor neugierigen Blicken.

Während der Notarzt versuchte, den Mann wiederzubeleben, brachte das Personal die Zuschauer hinaus.

Nach einer dreiviertel Stunde gab der Mediziner die Wiederbelebung auf. Der Mann war mit seinen Söhnen gekommen. In Anwesenheit der geschockten Verwandten wurde der 50-Jährige für tot erklärt.

Applaus nach Absage

Nachdem klar war, dass der Zuschauer verstorben war, wurde die Aufzeichnung abgeblasen. Das Publikum applaudierte über die Entscheidung.

Bei der Sendung wären Felix von Jacheroff (Schauspieler, Gute Zeiten, schlechte Zeiten), Thomas Hermanns (Schauspieler, Quatsch Comedy Club) und Saliha Özcan (YouTuberin) dabei gewesen.

(lam)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Swisscom-TVSwisscom-TVTodesfallVox

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen